- Selbstbewusst zum neuen Partner! - https://blog.jochen-meyer-coaching.de -

Klarheit macht sexy – wie du durch Klarheit deine Attraktivität steigerst

Deine Klarheit hat viel mit deiner Attraktivität zu tun. Klarheit ist der Schlüssel für deinen Erfolg bei der Partnersuche. Menschen, die klar sind, wirken nun einmal sehr attraktiv auf andere. Und sie sind in der Regel erfolgreicher. Wie willst du einen neuen Dating-Partner für dich gewinnen, wenn du ihm dein Interesse nicht klar signalisieren kannst? Wie willst du einen passenden Partner finden, wenn du nicht weißt, woran du ihn erkennst? In diesem Blog-Artikel verrate ich dir, in welchen Bereichen es sich für dich als Single unbedingt lohnt, dich für mehr Klarheit einzusetzen.

Wer für Klarheit sorgt, steigert seine Attraktivität

Wer Klarheit herstellt, für den wird in der Liebe Vieles leichter.

Wenn du klare Kriterien hast, wer als Partner für dich in Frage kommt, erkennst du ungeeignete Kandidaten eher und kannst sie leichter aussortieren. Folglich verbringst du deine Zeit mehr mit Wesentlichem. Du brauchst weniger Umwege und gelangst schneller ans Ziel. Wenn du für mehr Klarheit sorgst, erhöht sich deine Attraktivität und deine Partneranziehung.

Umso klarer du wirst, desto sicherer ziehst du ähnlich klare Menschen an. Menschen, die ihre inneren Konflikte schon weitgehend geklärt haben und ihren nächsten Partner nicht damit belasten müssen.

Klar sein macht attraktiv und wirkt anziehend – wir spüren das intuitiv. Deshalb fühlen wir uns in der Gegenwart klarer Menschen auch so wohl. Wir spüren, wenn wir es mit integeren, vertrauenswürdigen Menschen zu tun haben. Bei ihnen fühlen wir uns gut aufgehoben. Wir spüren: hier gibt es einen guten Boden für eine tragfähige Beziehung. Wir merken, wenn uns jemand so etwas anbietet. Es fühlt sich an wie ein gut bereitetes Feld, auf dem die Liebe blühen kann.

So jemandem zu begegnen, tut gut. Auch, weil solche Menschen ziemlich selten sind.

Und du? Bist du jemand, der anderen ein solches Feld für eine tragfähige Liebesbeziehung anbieten kann?

Wie klar bist du schon?

Zum Beginn des neuen Jahres möchte ich dir zu sechs wesentlichen Bereichen ein paar Fragen an die Hand geben. Mit ihnen kannst du herausfinden, wo du als Single gerade stehst und in welchen Bereichen du noch mehr Klarheit herstellen und deine Attraktivität steigern könntest.

1 Selbstzufriedenheit

Bist du mit deiner Situation als Single weitgehend im Reinen? Wie geht es dir in deiner gegenwärtigen Lebenssituation? Bist du eher zufrieden oder eher unzufrieden mit ihr? Bist du offen für eine neue Liebe oder gibt es in deinem Leben noch viel Ungeklärtes?

Vielleicht hast du „Baustellen“, die dich im Moment belasten und das Finden eines neuen Partners beeinträchtigen. Wenn du an deine gegenwärtige Ausstrahlung denkst: Strahlst  du  eher etwas Klares, Einladendes, Zugängliches aus oder eher Unzufriedenheit, Unentschlossenheit?

Angenommen, du könntest in den nächsten Wochen Wesentliches von dem klären, was dir jetzt noch unklar erscheint: Um was geht es da? Und was würde sich dadurch für dich verändern?

2 Beziehungsvision

Bist du dir im Klaren darüber, was du in deiner nächsten Beziehung erleben willst – und was nicht? Kannst du beschreiben, welche Qualitäten diese Beziehung haben soll? Weißt du, wann eine Liebesbeziehung für dich erfüllend ist? Kannst du konkret sagen, was das für dich bedeutet?

Bist du bereit, dich für das Verwirklichen deiner Beziehungsvision aus eigenem Antrieb zu engagieren? Oder wartest du immer noch darauf, dass dein Traumpartner „einfach so“ vorbeikommt und dir den Himmel auf Erden bereitet?

Wenn du dir vorstellst, dass du diese Fragen in wesentlichen Punkten schon bald für dich geklärt hast: Wie würdest du dich dann fühlen?

3 Selbstvertrauen

Traust du dir eine glückliche Partnerschaft zu? Glaubst du an dein Glück in der Liebe? Vielleicht nicht immer, aber doch wenigstens meistens?

Hast du eine Ahnung davon, wozu du fähig sein musst, damit du eine erfüllende Liebesbeziehung hinbekommst? Und traust du dir zu, einen passenden Partner zu finden [1]?

Wenn du oft an dir zweifelst oder dir eine neue Beziehung (noch) nicht zutraust, besteht die Gefahr, dass du ähnlich unsichere Menschen als Partner anziehst. Dann wird es dir wahrscheinlich auch schwerfallen, dich für die Partnersuche hinreichend zu motivieren. Du hast es schwer, den zum Erfolg nötigen Einsatz zu bringen.

Wenn du in den nächsten Wochen selbstsicherer werden und eine neue Klarheit in diesen Fragen erlangen würdest: Was würde dann passieren?

4 Kontaktfreudigkeit

Kommst du immer wieder mit interessanten Menschen in Kontakt? Sind darunter auch mögliche Partner?

Gelingt es dir, genügend Gelegenheiten herbeizuführen, bei denen du mit neuen Frauen oder Männern ins Gespräch kommst?

Mögliche Partnerinnen oder Partner in deiner Stadt oder deiner näheren Umgebung aufspüren – das ist eine essentielle Fähigkeit, die du als Single unbedingt entwickeln solltest. Dazu musst du aber erst einmal wissen, nach was für einem Partner du eigentlich suchst. (Lies hierzu meinen Blog-Artikel Wo du einen passenden Partner finden kannst [2].)

Und wenn du dann einem interessanten „Kandidaten“ begegnest, musst du möglichst selbstbewusst auf ihn zugehen können [1]. Klar und direkt auf andere zugehen ist eine Fähigkeit, auf die es bei der Partnersuche immer wieder ankommt. Wie klar bist du hier?

Wenn du davon ausgehst, dass du innerhalb der nächsten sechs Monate leichter mit anderen in Kontakt kommst und deutlich mehr spannende Begegnungen haben wirst: Was würde das für dich bedeuten?

5 Geduld und Ausdauer

Verfügst du bei der Partnersuche über einen langen Atem? Gelingt es dir, mit Durststrecken oder Rückschlägen konstruktiv umzugehen? Oder reagierst du eher entnervt und gibst auf, wenn es mal nicht so läuft?

Ungeduld, Verzagen oder gar Resignieren: All das kann dich unklar erscheinen lassen und sich ungünstig auf deine Partneranziehung auswirken. Willst du deine Attraktivität erhöhen, tust du gut daran, dir mehr Geduld beim Finden deines nächsten Partners zu erlauben.

Klare Menschen kennen ihr Ziel nicht nur; sie verfolgen es auch unbeirrt und gehen mit einer klaren Ausrichtung [1] voran.

Angenommen, du hast im Laufe des nächsten halben Jahres so eine klare Ausrichtung für dich gefunden: Was würde das bringen?

6 Selbstwirksamkeit

Hast du das Gefühl, dass du aus eigenem Vermögen in absehbarer Zeit einen Partner finden wirst? Wie sicher bist du dir, dass du dich in jemanden verliebst, der zu dir passt und der dir gut tut?

Wie gut vertraust du darauf, dass dich deine Intuition und deine Menschenkenntnis mit einem „guten“ Partner zusammenbringen werden?

Vielleicht denkst du, längst alles probiert zu haben – ohne dass es dir möglich war, den erwünschten Erfolg zu erreichen. Dann hast du möglicherweise das Gefühl, dass es nicht in deiner Macht steht, für den Erfolg bei der Partnersuche zu sorgen.

Vielleicht hast du aber auch den Eindruck, dass du immer wieder an „den Falschen“ gerätst? Dass du bei der Wahl deiner Partner noch nicht so klar bist, wie du gerne wärst?

Wenn einer dieser Punkte zutrifft, dann geht es dir wahrscheinlich nicht gut damit. Dass wir unsere Probleme selber lösen und uns in wichtigen Lebensfragen aus eigenem Vermögen weiterentwickeln (= selbstwirksam sind), ist ein menschliches Grundbedürfnis. Wir alle müssen es uns erfüllen, wenn wir uns kompetent und lebenstüchtig fühlen wollen.

Stell dir vor, du könntest in den nächsten Monaten deutlich mehr bewegen. Wie würde es dir dann gehen? Glaubst du, dass du dem erwünschten Erfolg bei der Partnersuche dann näherkommen würdest?

Wie du mehr Klarheit erzeugst…

Vielleicht spürst du, dass es einen Unterschied macht, ob du dich deinen Themen stellst oder nicht. Wahrscheinlich merkst du, dass es dich zu einem wesentlich attraktiveren Partner macht, wenn du deine Themen klärst und dich für dein persönliches Wachstum einsetzt.

Es lohnt sich schon deswegen, weil du dich so von der großen Masse all der Singles unterscheidest, die sich nicht für ihre Weiterentwicklung engagieren und lieber darauf warten, dass ihnen der Richtige „einfach so“ begegnet und dass es in der nächsten Beziehung „von allein“ besser läuft.

Vielleicht denkst du einmal in Ruhe darüber nach, was es für dich bedeuten würden, wenn du dich (wieder) mit deinen Themen auseinandersetzt. Selbstvertrauen, Zuversicht, Attraktivität: Bei den meisten Singles kommt das nicht von alleine. Das erlangen sie, indem sie sich aktiv für ihre Ziele einsetzen. Das entsteht, indem sie sich auf den Weg machen und für Erfolgserlebnisse sorgen [1].

Eine positive, selbstbewusste Ausstrahlung bekommst du nicht, solange du dein Leben einfach so laufen lässt. Oder solange du dich als Opfer der Umstände fühlst. Eine solche Ausstrahlung bekommst du, wenn du dein Leben selbst in die Hand nimmst. Die erreichst du, indem du dir über deine wichtigsten Ziele klar wirst, dich konsequent für sie einsetzt und dabei immer wieder über deine Grenzen gehst.

… und was dann passiert

Zum Beispiel, indem du beim Ansprechen eines interessanten Mannes oder einer attraktiven Frau etwas tust, was du bislang noch nie getan hast. In so einem Moment merkst du, was wirklich in dir steckt und welche Potentiale du hast. Wenn dir so etwas gelingt, fühlst du dich lebendig, stark und attraktiv.

In so einem Moment fühlst du: Du bist ganz klar auf dem richtigen Weg. Wenn du das machst, wirst du zu jemandem, den andere bewundern. Du wirst es erleben, dass deine Dating-Partner auf einmal deutlich positiver auf dich reagieren. Sie sind gern mit dir zusammen und wollen dich unbedingt wiedersehen.

Was du jetzt tun kannst

Möglicherweise erkennst du beim Lesen dieses Artikels, dass dir bei der Partnersuche noch das ein oder andere Thema im Weg steht. Dann lade ich dich ein, dich zu fragen, bei welchem Thema du in diesem Jahr gern etwas verändern würdest. Wo ist es für dich am wichtigsten? Was würde dich am meisten weiterbringen? Und dann nimm dir dieses Thema genauer vor. Pack‘ es an! Mach‘ etwas damit! Lass‘ nicht länger zu, dass dieses Thema etwas mit dir macht; dich bei der Partnersuche ausbremst, lähmt, oder immer wieder vom Weg abbringt.

In diesem Blog-Artikel gebe ich dir nicht die Antworten auf die oben angesprochenen Fragen. Die findest du in den übrigen Blog-Artikeln, in denen ich auf die jeweiligen Themen differenzierter eingehe. Die findest du auch, wenn du zu mir in die Einzelberatung kommst und mit mir arbeitest. Was immer sinnvoll ist, wenn es sich um ein persönliches Thema von dir handelt, das dich schon länger beschäftigt und entsprechend aufmerksam betrachtet werden möchte.

Heute ist mir wichtig, dass du spürst: Da geht noch was! Deine Reise ist noch nicht zuende! Du kannst deine Partnersuche zum Erfolg führen, wenn du dranbleibst und dich weiter dafür einsetzt! Ich berate jetzt seit bald 10 Jahren Singles und kann dir aus Erfahrung sagen: Wer dranbleibt und seine Themen klärt, erntet früher oder später die Früchte seiner Arbeit. Früher oder später taucht der neue Partner auf. Das passiert einfach, das lässt sich nicht verhindern!

Ein besonderes Angebot für dich:

Ein Instrument, das dir beim Klären deiner Themen hilft, ist das neue Erfolgs-Training für Singles [3]. Das ist ein hochwirksames Gruppen-Coaching-Programm, das dich auf deinem Weg zum nächsten Partner optimal begleitet. Ich habe das Erfolgs-Training vor allem für Singles entwickelt, die ihre Partnersuche gemeinsam mit anderen motivierten Singles voranbringen wollen.

Das Erfolgs-Training für Singles ist besonders dann interessant für dich, wenn du keine intensive Einzelberatung brauchst, dir aber trotzdem eine nachhaltige, stärkende Begleitung für deinen Weg zum neuen Partner wünschst.

Hier findest du alle Informationen zum Erfolgs-Training für Singles [3].